Archiv

  • 2017 (7)
  • 2016 (19)
  • 2015 (20)
  • 2014 (36)
  • 2013 (33)
  • 2012 (36)
  • 2011 (23)
  • 2010 (29)
  • 2009 (21)
  • 2008 (3)

Kategorien

Übungsannahme – technischer Einsatz in Grübern

Am 18.09.2017 fand in Grübern gemeinsam mit der FF-Eggendorf eine technische Übung statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall in der Kurve bei der Bushaltestelle. Die zuerst eintreffende FF-Grübern führte die Absicherungsmaßnahmen durch und begann mit den Rettungsmaßnahmen. Der „Verunfallte“ wurde im Fahrzeug sitzend bei Bewußtsein angetroffen. Die FF-Eggendorf baute mit dem Hochdruckschlauch aus dem KLF den Brandschutz auf. Weiters wurde vom KLF-Eggendorf die Einsatzstelle mit dem Lichtmast ausgeleuchtet. Der „Verunfallte“ wurde vorsichtig aus dem Auto befreit und weiter versorgt.

Der Übungsbeobachter UA-Kdt. Kloiber Franz, HBI führte die Übungsnachbesprechung durch und gab noch einige Tipps.

Unterabschnitts-Übung in Grübern

Am 06. September fand in Grübern die Unterabschnittsübung statt.

Im Sommer vor 2 Jahren brannte in Grübern eine Scheune komplett nieder. Aufgrund der damals schwierigen Wasservorsorgung durch das Ortswassernetz wurde im Rahmen der UA-Übung eine Wasserzubringung von Wilhelmsdorf nach Grübern durchgeführt. Diese Zubringleitung wurde von den Feuerwehren Maissau, Oberdürnbach, Unterdürnbach sowie Limberg aufgebaut. Dazu mussten über eine Distanz von ca. 700 m insgesamt 34 B-Schläuche ausgelegt werden. Weiters waren 3 Tragkraftspritzen in diese Relaisleitung eingebaut um den Wasserdruck zu gewährleisten.
Die Feuerwehren Grübern, Eggendorf und das RLF-Maissau führten die Brandbekämpfung sowie das Schützen der benachbarten Gebäude durch.
An dieser UA-Übung nahmen 6 Feuerwehren mit 54 Mann teil.

Die Übungsbesprechung führte der Übungsleiter Hans Gnauer OBI, sowie die Übungsbeobachter Abschnittskommandant Andreas Schwingl BR, Unterabschnittskommandant  Franz Kloiber HBI und Anton Falb ABI durch.