Archiv

  • 2017 (5)
  • 2016 (19)
  • 2015 (20)
  • 2014 (36)
  • 2013 (33)
  • 2012 (36)
  • 2011 (23)
  • 2010 (29)
  • 2009 (21)
  • 2008 (3)

Kategorien

UA-Atemschutz-Übung in Eggendorf

Diese UA-Atemschutzübung war ganz dem Thema Handhabung der Schutzstufe 3 – Atemschutzanzüge gewidmet. Beim Anlegen der Schutzanzüge wurde jeder Atemschutzgerätze-Träger von 2 Helfern unterstützt. Die Schutzstufe 3 – Anzüge sind Vollschutzanzüge welche vollkommen dicht verschlossen werden. Die Atemluft wird mittels 43 m langen Schlauches zugeführt – das angelegte Atemschutzgerät dient nur als „Reserve“ falls der Schlauch undicht wird.
Weiters wurde eine Dekontaminierungsplatz aufgebaut – dieser Platz wird nach dem Einsatz verwendet um die Vollschutzanzüge am Mann zu reinigen.

Frühjahrs-Übung 2012

 

Am Samstag, den 24.03.2012 haben wir unsere erste Übung in diesem Jahr abgehalten. Folgende Aktivitäten wurden durchgeführt:

1) Kanal Reinigungsarbeiten: In der Kellergasse mußte mittels einer „Kanal-Ratte“ ein Kanal durchgespült werden. Nach dem Aufbau der Löschleitung mußte diese Praxis-Übung leider wieder beendet werden, denn die „C-Rohr-Kanal-Ratte“ war zu groß für den Kanal.

2) Atemschutz-Schulung: Unsere jungen Feuerwehr-Männer welche in diesem Jahr die Atemschutz-Grundschulung machen werden wurden von unserem Atemschutz-Wart Gnauer Walter, jun. auf unser Atemschutz-Gerät eingeschult.

3) Wasser-Reservoir Reinigungsarbeiten: Der Platz vor dem Wasser-Reservoir war mit Riesel und Laub total verdreckt und wurde von uns wieder gereinigt.

4) Weiters hat sich bei dieser Übung herausgestellt, dass unsere Tragkraft-Spritze (TS) keine Leistung bringen konnte – zwei engagierte FF-Männer haben die TS zerlegt und die Ursache finden. Ein Gasseil hatte sich ausgehängt – nach einstündiger Reparatur-Arbeiten lief die TS wieder einwandfrei.

Die Übungs-Besprechung haben wir im FF-Haus abgehalten- danach gab es noch eine Stärkung, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machten.

 

 

Funkübung in Grübern

Am Dienstag, den 13.03.2012 wurde heuer die erste Funkübung in Grübern abgehalten. Die Übung wurde von unserem Sachbearbeiter Nicham Christian ausgearbeitet und geleitet.
Die Funkübung wurde als Einsatzspiel mit der Annahme eines Brandes im Fernwärmeheizwerk Grübern abgehalten, dabei durfen wir als Übungsleitung 35 Übungsteilnehmer aus den Feuerwehren Limberg, Ober- u. Unterdürnbach, Maissau, Eggendorf betreuen!
Zusätzlich war die Übungsleitung mit 7 Kameraden unserer Wehr besetzt, sodass eine äußerst große Teilnehmerzahl von 42 Kameraden die Übung bei uns im Feuerwehrhaus ausklingen liesen!