Archiv

  • 2017 (5)
  • 2016 (19)
  • 2015 (20)
  • 2014 (36)
  • 2013 (33)
  • 2012 (36)
  • 2011 (23)
  • 2010 (29)
  • 2009 (21)
  • 2008 (3)

Kategorien

Mitgliederversammlung 2014

Am Freitag den 17. Jänner 2014 fand im FF-Haus unsere Mitgliederversammlung statt.

Der Kommandant Hofstetter Anton, OBI begrüßt Stadtrat Walter Berger, OV Gnauer Walter, UA-Kdt. Andreas Schwingl,  EBI Schober Anton, EBI Gnauer Walter, unser Ehrenmitglied Helmut Guidugli und alle Mitglieder/innen der Feuerwehr inkl. der FF-Jugend.

Danach gab unser Kommandant einen Rückblick zu den zahlreichen Aktivitäten des letzten Jahres.

Einsätze: ein Brandeinsatz (Kellerbrand in einem Wohnhaus in Maissau)

Teilnahme an Übungen/Schulungen/Wettbewerben in
•Winterschulung (Überwachungspflichten des Gruppenkommandaten für seine eingesetzten Atemschutztrupps)
•Schulung (Öffnung von Türen und Fenstern im Rahmen von Einsätzen)
•Winterschulung (Zivilschutz – Krisen und Katastrophenschutzmanagement in Niederösterreich)
•Bezirksfeuerwehr-Leistungsbewerbe des Bezirkes Oberwart/Bgld
•Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe in Wartberg – Bezirk Horn
•Kuppelbewerb in Oberfellabrunn
•Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe in Kleinstetteldorf – Bezirk Hollabrunn
2. Platz Bronze/A und 1. Platz in Silber/A und 2. Platz beim Parallel-Bewerb
•Kuppelbewerb in Grund (5. Platz)
•Kuppelbewerb in Grübern (1. Platz)
•Kuppelbewerb in Rafing (1. Platz)
•Nassbewerb in Neustift im Felde (4. Platz)
•Nassbewerbe in Edelprinz – Wiederfeld (4. Platz)

Berichte der Sachbearbeiter:
Unser Atemschutzwart  Gnauer Walter berichtete dass alle erforderlichen Übungen und Schulungen durchgeführt wurden und dass im letzten Jahr 7 Mitglieder/innen unserer Wehr die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger gemacht haben und unsere Wehr somit über insgesamt 18 Geräteträger/innen verfügt. Diese Ausbildung haben folgende 7 Kameraden/innen absolviert:

 Gnauer   Bettina  Schindelar   Manuel
 Hofstetter Julia  Nicham   Günter
 Hofstetter David  Wessner   Stephan
 Pfannhauser Christian

Unser Atemschutzwart kündigte auch „heftige“ Übungen an, damit das erlernte Wissen gleich praxisnah angewandt werden kann.
Weiteres berichtete er, dass bei unseren Atemschutzgeräten die 9-jährige Überprüfung durchgeführt wurde und die Geräte somit für weitere 9 Jahre eingesetzt werden können.
Um die Ausbildung der Geräteträger in Niederösterreich weiter zu verbessern wird es ab heuer eine „Ausbildungsprüfung Atemschutz“ geben, welche vorerst in der Kategorie „Bronze“ angeboten wird. Auch diesen neuen Bewerb werden wir uns anschauen.

Unser Nachrichtendienst-Sachbearbeiter Nicham Christian berichtete, dass alle 4 Funk-Übungen pflichtgemäß durchgeführt wurden. Ab heuer wird es nur mehr 2 Funk-Übungen geben, wobei eine davon als Schulung durchgeführt wird. Weiteres ersuchte er vor allem an der Funk-Schulung zahlreich teilzunehmen.

BI Gnauer Hans Gerhard berichtete über die Schulungen/Ausbildungen, im speziellen über die Tätigkeiten der FF-Jugend/Eggendorf: Aus Grübern ist seit Februar 2013 Stefan Gnauer bei der FF-Jugend aktiv und somit der einzige Vertreter aus Grübern, da Veronika Schindelar heuer in den Aktivstand der Feuerwehr übernommen wurde. Die FF-Jugend hat bei Wissenstests und Wettkampfübungen (gemeinsam mit Ravelsbach) teilgenommen. Insgesamt besteht die FF-Jugend derzeit aus 8 Burschen und 4 Mädchen.

Beförderungen:
Gnauer Bettina und Horwath Bernhard  vom FM zum OFM
Schöberl Matthias vom OFM zum HFM
Schober Werner vom LM zum HLM

Als neue Feuerwehr-Mitgliederinnen dürfen wir Schindelar Nicole und Schindelar Veronika (Überstellung von der FF-Jugend) bei der FF-Grübern begrüssen.

Unser Kommandant bedankt sich bei allen Kameraden/innen für die gute Zusammenarbeit und hebt nochmals die hervorragende Zusammenarbeit hervor und bittet alle FF-Mitglieder/innen auch weiterhin um zahlreiche Teilnahmen an den laufenden Schulungen und Übungen.

Er beschließt die Sitzung mit einem „Gut Wehr“.

Grüberner „Meisterköche“

Seit dem Jahr 1997 wurden wir bei jeder Mitgliederversammlung von den drei „Meisterköchen“ bekocht. Die Leitung übernahm stets, bereits in den Nachmittagsstunden, unser EBI Schober Anton. Sein Team besteht aus dem Jägermeister Klepp Hans und seinem Adjutanten Andrich Christian.
Das Team ist auf Wild-Spezialitäten eingearbeitet und es hat uns immer hervorragend geschmeckt.

EBI Schober Anton, welcher die Feuerwehr auch als Kommandant jahrelang geführt hat, hat heuer leider seinen Rücktritt bei den Meisterköchen verkündet und wir suchen somit einen motivierten Nachfolger für kommende Mitgliederversammlungen.

Die Kameraden der Feuerwehr bedanken sich für die Verköstigungen in der Vergangenheit und wünschen sich, dass die Meisterköche uns auch weiterhin bei der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung versorgen.

Kellerbrand in Maissau

Am Montag, den 6. Jänner 2014 wurden wir und die FF-Oberdürnbach um 16:35 Uhr zu einem Einsatz nach Maissau gerufen. In einem Wohnhaus war ein Schwelbrand im Keller ausgebrochen. Wir rückten mit 10 Mann zum Einsatzort aus. Der Befehl des Einsatzleiters lautete: Ausrüstung eines Atemschutztrupps zur Suche einer vermissten Person, wobei sich später herausgestellt hat, dass diese Person Gott sei Dank nicht zu Hause war. Ein weiterer Trupp wurde beauftragt mit dem Belüfter den Rauch aus dem Raum zu blasen. Der Rest der Mannschaft wurde zur Verkehrsregelung (Einbahnverkehr) eingeteilt.
Die Einsatzbereitschaft war um 19:15 Uhr im FF-Haus in Grübern wieder hergestellt.
Link zum Zeitungsbericht