Archiv

  • 2017 (6)
  • 2016 (19)
  • 2015 (20)
  • 2014 (36)
  • 2013 (33)
  • 2012 (36)
  • 2011 (23)
  • 2010 (29)
  • 2009 (21)
  • 2008 (3)

Kategorien

UA-Abschnitts-Atemschutzübung in Limberg

Am Samstag, den 29.03.2014 fand in Limberg die Frühjahres-Unterabschnitts-Atemschutzübung statt.

Die FF-Limberg hatte folgende Szenarien vorbereitet:
1) Kellerbrand mit Suche einer vermissten Person – Der Trupp rückte mit einem C-Strahlrohr vor – in dem total „verrauchten“ Keller musste sich der Atemschutztrupp entlang der Mauer weitertasten um in den Kellerräumen nach der Person / Puppe suchen.
2) Der zweite Teil der Übung bestand aus dem Überwinden von Hindernissen – zuerst musste der Trupp durch einen Tunnel kriechen, dann sich am Boden weiterbewegen, über eine 3 stufige Stiege ein Plateau überwinden und zuletzt eine kurze schiefe Ebene rauf und wieder runter kriechen.

Die FF-Grübern nahm an dieser Übung mit einem Trupp teil.

Atemschutzübung – Brand in Kelleröhre

Am Samstag, den 22.03.2014 nahm ein kleiner Teil der FF-Grübern an einer Atemschutzübung in der Grüberner Au teil.
Übungsannahme war ein Schwelbrand in einer Kellerröhre und die eingesetzten Atemschutztrupps mussten in der total verrauchten Kellerröhre nach einer vermissten Person suchen.
Der 1. Trupp hat nach kurzer Suche die vermisste Person (Puppe) geborgen und der 2. Trupp hat im Anschluss die Lage in der Kellerröhre nochmals erkundet.

Einsatz-Brand-Übung in Maissau

Am Sonntag, den 16.03.2014 unterstützte die FF-Grübern die FF-Maissau bei einer „echten“ Einsatz-Brand-Übung.
In einem Abbruchhaus in der Kremserstrasse wurde in einigen Räumen ein Brand gelegt wobei es zu starker Rauchentwicklung kam.
Die FF-Trupps konnten bei dieser Übung sehr realistisch die Suche nach vermissten Personen im verrauchten Haus üben.

Fotos: Proisl

FF beim Faschingsumzug in Maissau

Die FF-Grübern nahm beim Faschingsumzug am Faschingssonntag, den 02.03.2014, in Maissau teil.

Der Name unserer Gruppe war „Landgasthof zur Stadtflucht“.

Schulung Grübern mit und in Eggendorf

Thema: Der Brandeinsatz

Erster Teil, war der Außenangriff wo auf Verhalten, Vorgehensweise, Einsatztaktik und Risiken am Einsatzort und beim Einsatz eingegangen wurde.

Im zweiter Teil, wurde das richtige Vorgehen des Atemschutztrupp und welche Probleme bei einen Innenangriff auftreten können durchgegangen.

Zum Abschluss wurde noch auf Gefahren bei der Brandbekämpfung im Hackgutlager eingegangen und das Thema der möglichen Selbstentzündung von Stoffen durch chemische Reaktionen erklärt.

Die Schulung wurde vom Kommandant der FF Grübern und es Kommandant Stellvertreter der FF Eggendorf/W gemeinsam vorgetragen.