Archiv

  • 2021 (1)
  • 2020 (3)
  • 2019 (6)
  • 2018 (8)
  • 2017 (7)
  • 2016 (19)
  • 2015 (20)
  • 2014 (36)
  • 2013 (33)
  • 2012 (36)
  • 2011 (23)
  • 2010 (28)
  • 2009 (20)
  • 2008 (3)

Kategorien

Wissenstest in Wullersdorf

Am Samstag den 02.04.2011 um 13 Uhr, fuhren unsere 12 Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Eggendorf am Walde nach Wullersdorf zum Wissenstest. Da wir sehr fleißig gelernt haben, war das Ergebnis fast schon vorherzusehen. Es mussten die Gerätschaften für den Löscheinsatz erkannt und erklärt werden, sowie die Knotenkunde beherrscht und die Dienstgrade erkannt werden. Auch einen schriftlichen Test über das Verhalten im Brandfall, legten unsere Teilnehmer fast Fehlerlos ab.

Wir dürfen folgenden Teilnehmern zu ihrem erlangten Abzeichen gratulieren:

Wissenstest Spiel in Bronze: Eigner Michelle, Jordan Alice und Mattes Christian

Wissenstest Spiel in Silber: Brandl Sebastian und Kloiber Christian

Wissenstest Bronze: Adler Janine und Schmidl Sascha

Wissenstest Silber: Monschein Julia

Wissenstest Gold: Hofstetter David, Malik Nicolas, Schwingl Corina und Wessner Michael

 

Vor allem das Team der Jugendbetreuer, LM Schwaiger Christina, BI Fassl Andreas, HBI Schwingl Andreas und FM Brandl Andreas gratulieren recht herzlich zu eurem Erfolg!

Badetag der FF-Jugend

Am 04. Jänner 2011 begann das Feuerwehrjugendjahr, wie schon lange Tradition, mit einem Besuch in der Badearena Krems.
Unsere 11 Jugendlichen stürzten sich nicht nur mit Freude ins warme Nass, sondern belagerten mit sichtlichem Spaß die Wasserrutsche und das Aussenbecken! Betreut wurden die jungen „Wasserratten“ dieses mal von FM Brandl der Unterstützung von OBI Thomas Eigner und seiner Gattin erhielt.
Fast schon traditionell ließen wir den Tag bei MC Donalds bei einem Menü ausklingen.

DSC09637.JPG

Fertigkeitsabzeichen Melder/ Melder – Spiel

Am Samstag, 16. 10. 2010 fuhren 13 Kinder mit 4 Jugendbetreuer nach Schöngrabern zum Fertigkeitsabzeichen Melder bzw Melder – Spiel.

Im Zuge einer Wanderung mussten die Jungfeuerwehrmänner / – frauen Aufgaben, wie Funkgespräche führen, Gerätekunde und ein Testblatt ausfüllen, bewältigen. Nach einer Stunde und 45 Minuten hatten es alle geschafft. Etwas müde aber erleichtern bekamen alle das Abzeichen überreicht. Wir stärkten uns noch mit Wurstsemmeln und fuhren stolz nach Hause.

5 Kinder machten das Melder – Spiel und 8 Kinder das Fertigkeitsabzeichen Melder!

Wir gratulieren zu euren tollen Leistungen und sind stolz auf euch.

Eure Feuerwehrjugendführer

Erprobung – Erprobungsspiel

Am Freitag, 10.12.2010 meisterten alle Mitglieder der FJ die Erprobung bzw. das Erprobungsspiel.

Gefordert wurde Gerätekunde vor dem verschlossenen Fahrzeug mit Erklärung, Exerzieren, Unfallstelle absichern und allgemeine Fragen zum Feuerwehrwesen. Diese Bereiche wurden in einem Stationsbetrieb von ASB FJ Karl Führer, V Markus Gilli, FM Andreas Brickl und FM Andreas Binder abgenommen.

Nach bestandener Prüfung bekamen alle bei der Weihnachtsfeier ihre Erprobungsstreifen (Dienstgrad) überreicht.

Wir gratulieren Allen zu ihrem Erfolg!

Die FJ Betreuer

Sommerlager

Am 22.07.2010 fuhren 17 Jugendliche und 11 Betreuer der FJ Eggendorf und Hadersdorf am Kamp zum Sommerlager in Reibers bei Dobersberg.
In vier Lagergruppen aufgeteilt, wurde sofort die erste Aufgabe an die Jugendlichen gestellt.

Sie mußten auf die Rückwand einer Scheune vier kreative Bilder malen.

Mit Farben und Pinseln bewaffnet machten sich die Jugendlichen ans Werk und brachten beachtliche Objekte zustanden. Es wurden in den 3 kurzen Tagen trotz Regenfällen das Feuerwehrmuseum in Dobersberg und ein Naturpark Museum besucht. Auch Lagerspiele wurden mit den Jugendlichen ausgetragen wie etwa Dosen schießen, Knotenkunde, Dienstgrade erkennen, Kuppelwettbewerb, Völkerball, Stiefel Zielwerfen, Rechnen, Stadt Land und vieles mehr. Mit einem gemütlichen Spieleabend endete das Lager am Vorabend des 25.07.

Liebe Jugendliche von Eggendorf am Walde, Grübern, Maissau und Limberg, wenn ihr Lust auf solche Abenteuer bekommen habt, besucht uns doch einmal bei einer Jugendstunde!

Leistungstest der Feuerwehrjugend

Wochenlang wurde für den Leistungstest der Feuerwehrjugend am 10.04.2010 geübt. Es galt die Geräte für den Löscheinsatz oder für den technischen Einsatz zu erkennen und zu beschreiben und die Knotenkunde zu beherrschen, sowie die Dienstgrade in der Feuerwehr zu kennen und zum Schluß mittels schriftlichen Test das richtige Verhalten im Notfall zu erklären.
Mit 12 Jugendlichen fuhren die Betreuer BI Fassl Andreas, LM Schwaiger Christina und FM Brandl Andreas, nach Ravelsbach, wo in der dortigen Hauptschule die Prüfungen abgelegt wurden. Insgesamt holte die Jugendfeuerwehr Eggendorf: 3x Gold, 4x Silber, 1x Bronze und in der Kategorie Spiel: 1x Silber und 2x Bronze. In der Kategorie Leistungstest Spiel Bronze konnte Sebastian Brandl sein Wissen zur Schau stellen und hatte dabei Null Fehler also volle Punkteanzahl.

DSC06693.JPG
Herzliche Gratulation!

Feuerwehrjugend am Faschingsumzug

Schon am Freitag Abend trafen sich 9 Jugendliche und vier Betreuer unserer Feuerwehrjugend zum Schmücken unseres Wagens.
Mit viel Spaß wurde der alte Feuerwehranhänger, welcher uns von Kommandant OBI Hofer Christoph zur Verfügung gestellt wurde, auf ein „Knallrotes Gummiboot“ umgebaut. Mit Meterweise rotem Stoff und darin eingenähten Luftballons, wurde der Wagen umschlungen und mit einer Arbeitsleine dekoriert. So konnte man fast glauben, es währe ein echtes Schlauchboot. Mit etwas Styropor und Besenstangen wurden Paddeln gebaut.
Am Sonntag Nachmittag um 14 Uhr ging’s dann auch schon los. Mit einem CD Player bewaffnet, welcher zwar endlos:“ Er hat ein Knallrotes Gummiboot“ trällerte, aber zum Leidwesen nur von uns hörbar war, da zu schwache Lautsprecher, setzte sich unser „Boot“ in Bewegung.

DSC06403.JPG DSC01586.JPG DSC01629.JPG

Bekleidet mit Bademantel und Duschhaube nahmen folgende Jugendliche Teil: Brandl Florian, Brandl Sebastian, Böhacker Mirijam, Hofstätter David, Hörker Marco, Kloiber Christian , Malik Nicolas, Monschein Julia und Schwingl Corina. Als Betreuer waren mit an Bord: BI Fassl Andreas, LM Schwaiger Christina und FM Brandl Andreas.

Ein besonderes Dankeschön geht an unseren Fahrer OBI Hofer Christoph, welcher uns Traktor und Anhänger, sowie seine Zeit zur Verfügung gestellt hat.
Es war ein sehr schöner Nachmittag und das nicht nur wegen des herrlichen Wetters.

Hallenbadbesuch

Der Jahreshöhepunkt der Feuerwehrjugend ist und war wie immer die Fahrt in die Badearena Krems!
Am 05.01.2010 fuhren 9 Jugendliche und 3 Betreuer gutgelaunt in die Badearena Krems, wo nach Lust und Laune geplanscht wurde.

Ob Dampfkammer, Whirlpool, Sportbecken, Außenbecken oder vor allem die Wasserrutsche, wir hatten alle unseren Spaß. Nach ausgelassenen zwei Stunden Badespaß kehrte unsere Jugend hungrig bei MC Donalds ein und jeder durfte ein Menü seiner Wahl genießen.

DSC06261.JPG

So entspannt und locker beginnt unsere Feuerwehrjugend gerne das Jahr 2010 und wünscht allen seinen Gönnern und Kameraden ein Glückliches und vor allem Gesundes Jahr.

Jugendwettkampf in Watzelsdorf

Unsere Feuerwehrjugend nahm das zweite  Mal seit ihrem Bestehen, bei den Jugend Wettkämpfen, diesmal in Watzelsdorf, teil und erreichte, dank des wochenlangen intensiven Trainings den hervorragenden zweiten Platz.

Motiviert von diesem tollen Ergebnis, haben wir uns vorgenommen im nächsten Jahr auch zu den Landeswettkämpfen zu fahren.

Angelobung und Versprechen

Am Sonntag, den 3. Mai 2009 fand in der Pfarrkirche Eggendorf am Walde die traditionelle Florianifeier für die FF-Grübern und die FF-Eggendorf statt.

Im Anschluß an die Meßfeier nahm der Kommandant Hofstetter Anton, OBI die Angelobung einer Feuerwehr-Kameradin und eines Feuerwehr-Kameraden vor.
Hofstetter Julia, PFM und Schindelar Manuel, PFM wurden von der Feuerwehr-Jugend in den Aktiv-Stand der Feuerwehr Grübern übernommen.

ang076_g.jpg

Weiters sind 2 neue Feuerwehr-Jugend-Mitgliederinnen aus Grübern der FF-Jugend-Eggendorf beigetreten – Beide haben dem Kommandanten,
Schwingl Andreas ABI, der FF-Eggendorf “ Das Versprechen “ gegeben sich aktiv im Feuerwehr-Wesen zu engagieren.

Nach den Feierlichkeiten sorgte die FF-Jugend für die Verpflegung aller Anwesenden – dieser Einladung zum gemütlichen Beisammensein am Platz vor dem Kriegerdenkmal sind bei herrlichem Wetter viele Meßteilnehmer gefolgt.