Archiv

  • 2021 (1)
  • 2020 (3)
  • 2019 (6)
  • 2018 (8)
  • 2017 (7)
  • 2016 (19)
  • 2015 (20)
  • 2014 (36)
  • 2013 (33)
  • 2012 (36)
  • 2011 (23)
  • 2010 (28)
  • 2009 (20)
  • 2008 (3)

Kategorien

Das Versprechen

Am 5. Mai 2013, nach der kirchlichen Florianifeier, gaben zwei Feuerwehr-Jugend-Mitglieder ihren Kommandanten „das Versprechen“ ab.
Aus Grübern ist Stefan Gnauer der FF-Jugend Eggendorf beigetreten und aus Reikersdorf Marco Pichler.

Information zum Florianitag 2013

Die Freiwillige Feuerwehr – Grübern berichtet über die Tätigkeiten 2012/2013.
Insgesamt haben wir derzeit 35 Mitglieder (29 Aktive und 6 Reservisten) und ein Ehrenmitglied. In der FF-Jugend Eggendorf sind Veronika Schindelar und Stefan Gnauer (seit 2013) aus Grübern aktiv tätig. Als neues Feuerwehr-Mitglied dürfen wir Stephan Wessner (aus Maissau) bei der FF-Grübern begrüssen.

Unser Kamerad Haupt-Löschmeister Leser Franz ist im letzten Jahr plötzlich verstorben. Franz war 39 Jahre lang, unter verschiedenen Kommandos, ein sehr aktives Mitglied der FF-Grübern und immer bereit bei Übungen und Einsätzen mitzuarbeiten. Besonders stark war sein persönlicher Einsatz beim Bau unseres Feuerwehrhauses. In Anerkennung seiner Verdienste für die Freiwillige Feuerwehr Grübern erhielt er 1993 das Verdienstzeichen dritter Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.

A U S B I L D U N G

Während des letzten Jahres wurden wieder zahlreiche Pflichtübungen und Schulungen bzw. intensive Einsatzübungen, Atemschutzübungen, Funkübungen und Schadstoffübungen durchgeführt. Besonders erwähnenswert sind folgende Einzelausbildungen:

3. Erprobung und Wissenstest in GOLD Veronika Schindelar

Christian Pfannhauser, Günter Nicham und David Hofstetter haben während des Jahres die Grundausbildung in der Feuerwehr bei unserem Kommandanten Hofstetter Anton absolviert und die im Abschnitt durchgeführte Prüfung “Trupp-Mann” souverän bestanden.

W E T T B E W E R B E

3-facher Sieg beim Abschnittsfeuerwehr-Leistungsbewerb des Bezirkes Hollabrunn – in Haugsdorf
Bewerb Bronze A                                 1. Platz
Bewerb Silber   A                                 1. Platz
und die beste Zeit aller angetretenen Gruppen aus dem gesamten Bezirk Hollabrunn
Manhartsberg-Cup in Riegersburg                     Sieger in der Gemeindewertung
Naßwettbewerb in Neustift im Felde                  2. Platz
Kuppel-Cup in Grund                                       1. Platz
Saugerkuppelbewerb in Watzelsdorf                  2. Platz
Saugerkuppelbewerb in Oberfellabrunn             1. Platz

E I N S Ä T Z E

Die FF-Grübern wurde zu einem technischen Einsatz gerufen.

27. Oktober 2012 Fahrzeugbergung (Auto auf Schneefahrbahn in Acker gerutscht)

Auf unserer Homepage www.ffgruebern.at finden Sie während des Jahres laufend aktuelle Informationen über die Aktivitäten der FF-Grübern. Im Jahr 2012 wurden 36 Beiträge verfasst und heuer gibt es schon 16 Berichte aus unserem aktiven „Feuerwehr-Leben“.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit bestem Dank für Ihre Unterstützung grüßt mit „GUT WEHR“

Ihre Feuerwehr

Maibaum aufstellen

Am Nachmittag des 1. Mai 2013 wurde in Grübern der Maibaum aufgestellt. Zahlreiche Bewohner/innen fanden sich vor dem FF-Haus ein um diesem Ereignis beizuwohnen. Bei herrlichem Sonnenschein verbrachten wir gemeinsam einen gemütlichen Nachmittag.

Maibaum holen

Wie auch in den vergangenen Jahren haben wir unseren Maibaum wieder erst am Vormittag des 1. Mai geholt. Der Baum war rasch ausgesucht und umgeschnitten. Auch das Abschälen erledigten die freiwilligen Helfer sehr rasch. Dann wurde noch der Kranz geflochten und der Maibaum geschmückt und schon war alles für das Aufstellen am Nachmittag vorbereitet.

FF-Grübern unterstützt den Maissauer Rad-Duathlon

Am Samstag, den 27. April fand im Rahmen des 9. Maissauer Stadtlaufes auch zum drittenmal der Rad-Duathlon statt. Die FF-Grübern unterstützte diese Veranstaltung und übernahm die Streckensicherung im Kreuzungsbereich Gumping-Grübern und im Ortsgebiet von Grübern. Diese Veranstaltung fand vormittags bei herrlichem Sonnenschein statt.

Arbeitseinsatz für Amethysten-Kapelle

Am Samstag, den 23.03.2013 trafen sich 10 Kameraden vormittags vor der Grüberner Amethysten-Kapelle.
Unsere Aufgabe war es die zwei Amethyst-Drusen, welche ein Gewicht von jeweils 400 kg haben, in die Kapelle zu transportieren und dort fachgerecht aufzustellen.
Die Anlieferung der Amethyst-Drusen wurde von einem Kameraden mittels eines Kranwagens durchgeführt.
Mit vereinten Kräften wurden die Drusen händisch in die Kapelle getragen und dort in der Absiss platziert.
Weiters wurde auch noch ein Bergkristall in die Kapelle getragen welche künftig unter dem Altar seinen beleuchteten Aufstellungsort haben wird.

Funkübung in Unter-Dürnbach

Am Dienstag, den 9. April 2013 nahmen einige FF-Kameraden an der Funkübung in Unter-Dürnbach teil.

50er Geburtstagsfeier unseres Kameraden Franz Pytlik

Unser Kamerad Franz Pytlik hat am 22.03.2013 alle Kameraden zu seinem 50. Geburtstag in den Weinhof Arocker nach Maissau eingeladen.
Bei gutem Essen und Trinken verbrachten wir einen gemütlichen Abend.

Bischofmesse in Eggendorf/Walde

Am Sonntag, den 17.03. 2013 rückten wir zum Visitationsmesse von Weihbischof Stefan Turnovsky zur feierlichen Bischofsmesse nach Eggendorf am Walde aus.
Nach der Messe waren alle Messbesucher in das FF-Haus Eggendorf zur Agape eingeladen.
Danach gab es ein gemeinsames Mittagessen der Kameraden mit dem Weihbischof im Gasthaus Winkelhofer.

Mitgliederversammlung 2013

Am Freitag den 18. Jänner 2013 fand im FF-Haus unsere Mitgliederversammlung statt.

Der Kommandant Hofstetter Anton, OBI begrüßt Bürgermeister Josef Klepp, UA-Kdt. Andreas Schwingl, OV Gnauer Walter, EBI Schober Anton, EBI Gnauer Walter, unser Ehrenmitglied Helmut Guidugli und alle Mitglieder/innen der Feuerwehr.

Nach der Begrüssung hielten wir eine Gedenkminute für unseren im November 2012 verstorbenen Kameraden Franz Leser ab.

Danach gab unser Kommandant einen Rückblick der Aktivitäten des letzten Jahres.

Einsätze: zwei technische Einsätze (Fahrzeugbergungen)

Teilnahme an Übungen/Schulungen/Wettbewerben in
•Winterschulung (feuerpolizeiliche Beschau)
•Naßwettbewerb in Neustift/Felde (2. Platz)
•Manhartsberg Cup (Gemeindesieger)
•Saugerkuppelbewerbe in Oberfellabrunn (1. Platz), Grund (1. Platz), Watzelsdorf, Rafing und Grübern
•Abschnittfeuerwehrleistungsbewerbe in Haugsdorf
1. Platz Bronze/A und 1. Platz in Silber/A und Tagesbestzeit aller teilnehmenden Feuerwehren(über 405 Pkte.)

Einzelausbildungen:
Christian Pfannhauser, Günter Nicham und David Hofstetter haben während des Jahres die Grundausbildung in der Feuerwehr beim unserem Kommandanten Hofstetter Anton absolviert und die im Abschnitt durchgeführte Prüfung „Trupp-Mann“ souverän bestanden.

Berichte der Sachbearbeiter:
Unser Atemschutzwart Gnauer Walter berichtete dass alle erforderlichen Übungen und Schulungen durchgeführt wurden.
Weiters forderte er die jungen FF-Mitglieder auf, die Atemschutzausbildung zu absolvieren, da diese Voraussetzung für weitere Schulungen
und das Erreichen einer Führungsebene ist.

Unser Nachrichtendienst-Sachbearbeiter Nicham Christian berichtete, dass die 1. Funk-Übung im Jahr 2012 in Grübern stattfand und mit 42 Teilneher/innen sehr gut besucht war. Heuer werden drei FF-Männer ausgebildet (David, Günter, Christian) werden. Weiters ersuchte er auch künftig an den Funk-Übungen zahlreich teilzunehmen.

Gnauer Hans Gerhard berichtete über die Schulungen/Ausbildungen, im speziellen über die Tätigkeiten der FF-Jugend:
Aus Grübern ist derzeit nur Veronika Schindelar bei der Jugend dabei aber ab Februar 2013 wird Stefan Gnauer der FF-Jugend beitreten.
Die Jugend hat bei Wissenstests, Wettkampfübungen und beim Faschingsumzug teilgenommen.

Beförderungen:
Hofstetter Martin vom FM zum OFM
Nicham Günter vom PFM zum FM

Als neues Feuerwehr-Mitglied dürfen wir Stephan Wessner bei der FF-Grübern begrüssen.

Unser Kommandant bedankt sich bei allen Kameraden/innen für die gute Zusammenarbeit und hebt nochmals die hervorragende
Unterstützung der Dorfbevölkerung beim jährlichen FF-Heurigen hervor und bittet alle FF-Mitglieder/innen auch
weiterhin um zahlreiche Teilnahmen an den laufenden Schulungen und Übungen.

Er beschließt die Sitzung mit einem „Gut Wehr“.

Holzschneiden für FF-Haus

Am Samstag, den 17.11.2012 trafen sich 10 FF-Männer um für die heurige Heiz-Saison das Holz zu machen.
Mit 2 Sägen wurde bis kurz vor Sonnenuntergang geschnitten und das Stückholz auch gleich für den Winter eingelagert.

Der Winter kann nun kommen.

Begräbnis Leser Franz, HBM

Am Montag, dem 05. November 2012  ist unser Kamerad Franz Leser, HFM plötzlich verstorben.

HFM Franz Leser war seit 1973 in der Feuerwehr aktiv.

Wir verlieren mit ihm einen guten Kameraden und werden ihn stets in guter Erinnerung behalten.

Das Begräbnis findet am Samstag, dem 10. November 2012 um 14:00 Uhr in der Pfarrkirche Eggendorf statt.

Treffpunkt: 13:15 Uhr Gasthaus Winkelhofer
Adjustierung: Dienstbekleidung I (braune Uniform mit Kappe)

Im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Grübern möchte das Kommando der Familie Leser unsere aufrichtige Anteilnahme und unser Beileid aussprechen.

Ehrungen für jahrzehntelange Unterstützung unserer Feuerwehr

Am Dienstag, den 10.07.2012 trafen sich alle Unterstützer/innen unserer Feuerwehr um den Abschluß des diesjährigen FF-Heurigen zu feiern. Anläßlich unseres 25. FF-Festes und des 90 jährigen Bestehens unserer Feuerwehr wurden die viele freiwillige Helfer/innen, welche und teilweise schon jahrzehnte unterstützen, geehrt.

Abwechslungsreicher FF-Heuriger in Grübern

Unser FF-Heuriger hat dieses Jahr mit sehr sommerlichen Temperaturen begonnen – während der Durchführung der Vorbereitungen kletterte das Thermometer auf bis zu 35 Grad Celsius.

Auch am Freitag, den ersten Tag unseres Festes herrschten zu Beginn noch sehr sommerliche Temperaturen – erst am Abend gab es ein kurzes aber heftiges Gewitter welches für die „gewünschte“ Abkühlung sorgte.
Die zahlreichen Besucher unseres Festes ließen sich von dem kurzen Regenschauer aber nicht abhalten und haben die schmackhaften „Steckerlfische“ sehr genossen.

Am Samstag, den 07. Juli 2012 begann unser FF-Fest mit einer kräftigen Abkühlung – bevor noch die ersten Gäste kamen gab es einen heftigen Regenguß und danach wieder Sonnenschein. Ab 18:00 Uhr fand der Sauger-Kuppelbewerb statt, an dem sieben Feuerwehren teilnahmen – sogar aus dem Südburgenland ist eine Wettkampf-Gruppe extra für diesen Bewerb angereist. Die zahlreichen Zuschauer verfolgten mit großen Interesse den „Kuppelfähigkeiten“ der teilnehmenden Gruppen – welche sich wie folgt platzierten:

1. Watzelsdorf (Siegerzeit: 23,80)
2. Neustift
3.Unterdürnbach
4. Maissau
5. Grübern
6. Rafing
7. St. Martin/Wart

Der dritte Tag unseres FF-Festes begann mit herrlich sommerlichem sehr heißem Wetter. Unsere Gäste konnten sich aber im Zelt oder unter den Bäumen entlang der Kellergasse vor der Sonne sehr gut schützen. Erst am Nachmittag gegen 17:00 Uhr gab es ein kurzes aber sehr heftiges Hagel-Unwetter, welches glücklicherweise keine Schäden am Festplatz anrrichtete. Danach gab es wieder Sonnenschein und das Fest konnte ungehindert fortgeführt werden. So endete unser Fest wie es begonnen hatt, mit herrlichem Sonnenschein.

 

 

 

Platzkonzert zum Abschluß der Wettkampf-Übungs-Saison

Am Freitag, den 22. Juni 2012 – einen Tag vor bevorstehenden den Abschnittsbewerben in Haugsdorf – beendete die Wettkampf-Gruppe der FF-Grübern die anstrengende Übungs-Saison mit einem Konzert-Abend welcher von der Trachtenkapelle Eggendorf gestaltet wurde. Die FF-Grübern ludt die anwesende Dorfbevölkerung bei diesem sommerlichen Konzert-Abend zu kühlenden Getränken ein.

Einladung zur 60er-Feier

Am 7. Juni 2012 fand in Eggendorf am Walde der Fronleichnamsumzug statt. Im Anschluß an diese kirchliche Veranstaltung hat unser Kamerad Gnauer Johann, HBM die gesamte Mannschaft zu seiner 60er-Feier eingeladen. Wie unser Kommandant Hofstetter Anton, OBI bei seiner Ansprache betonte war unser Kamerad jahrelang im Kommando der FF-Grübern aktiv tätig und noch wesentlich länger als aktives Mitglied bei unserer Wettkampfgruppe als Maschinist tätig.
Die FF-Grübern wünschte Herrn Gnauer Johann von viele gesunde Jahre als Feuerwehrmann und überreichte ihm als Anerkennung für sein bisheriges „Feuerwehrleben“ den Heiligen Florian.