Archiv

  • 2017 (7)
  • 2016 (19)
  • 2015 (20)
  • 2014 (36)
  • 2013 (33)
  • 2012 (36)
  • 2011 (23)
  • 2010 (29)
  • 2009 (21)
  • 2008 (3)

Kategorien

Holzmachen

Alle zwei Jahre treffen sich unsere Kameraden im Herbst zum „Holzmachen“.

Auch heuer halfen viele Freiwillige mit damit wir genügend Heizmaterial für die kommenden kalten Tage einlagern können.

Unterabschnitts-Atemschutzübung in Maissau

Am Samstag, den 03.10.2009 nahmen unsere Atemschutzgeräte-Träger an der „herbstlichen“ Unterabschnitts-Atemschutzübung in Maissau teil.

Seitens der FF-Maissau wurde diese Übung im alten Kindergarten-Gebäude durchgeführt. Wir mussten einen Innenangriff im total verrauchten (vernebelten) Gebäude vornehmen. Dies war eine sehr gute Gelegenheit um die richtige Suchtechnik zu trainieren. Es galt nämlich eine vermisste Person zu finden und aus dem ersten Stock über das enge Stiegenhaus zu bergen.

Danach musste der Trupp über ein Hindernis (altes Klettergerüst) im Hof des Anwesens weiter vorrücken und das Dach eines Nebengebäudes über eine Leiter besteigen.

Dies war der Ausgangspunkt für eine weitere Herausforderung. Der Abstieg musste nämlich über einen „Schacht“ durchgeführt werden. Um diese „Verengung“ zu überwinden musste das Atemschutz-Gerät abgenommen werden und so die Verengung passiert werden. Nach Verlassen des Schachtes wurde das Gerät wieder angelegt und die Übung fortgesetzt.

Neue Leistungsabzeichenträger und neuer Sachbearbeiter

Unsere Wettkampfgruppe hat bei den 59. Niederösterreichischen Landes-Feuerwehrleistungsbewerben in Wieselburg am 4. Juli 2009 erfolgreich teilgenommen.

Unseren Kameraden Hofstetter Martin und Hofstetter Rainer konnte somit das Leistungsabzeichen in Silber A überreicht werden.

Weiters hat unser Kamerad Christian Nicham die Ausbildung zum Sachbearbeiter Nachrichtendienst erfolgreich absolviert. Er wird uns auf die neuen digitalen Funkgeräte einschulen.

Seitens der FF-Grübern gratulieren wir unseren Kameraden zu diesen Erfolgen.

Bild 122.jpg

FF-Heuriger 2009 erstmals mit FF-Triahlon

Unser diesjähriger FF-Heuriger fand von 10. – 12. Juli bei herrlichem Wetter statt.

Am Samstag nachmittags haben wir heuer erstmals einen FF-Triathlon organisiert.

Bei diesem von unserem Kommandaten Hofstetter Anton, OBI ausgedachten Triathlon mussten die teilnehmenden Feuerwehren folgende praxisnahe Aufgaben durchführen:

Aufgabe A (Kuppeln)

Aufgabe B (Aufbau der Zubring- u. der 1. Löschleitung)

Aufgabe C (Vorbringen der der 1. Löschleitung über eine Leiter)

Im Rahmen des FF-Heurigen konnten wir unserem FF-Kameraden Blaich Franz alles Gute zum 70. Geburtstag gratulieren.

Bild 023.jpg

So wie jedes Jahr wurde die FF-Grübern von vielen freiwilligen Helfern bei der Durchführung des FF-Heurigen unterstützt damit unsere Gäste den Aufenthalt bei uns in Erinnerung behalten werden.

Die FF-Grübern bedankt sich bei allen Besuchern für die Unterstützung unserer Feuerwehr.

Jugendwettkampf in Watzelsdorf

Unsere Feuerwehrjugend nahm das zweite  Mal seit ihrem Bestehen, bei den Jugend Wettkämpfen, diesmal in Watzelsdorf, teil und erreichte, dank des wochenlangen intensiven Trainings den hervorragenden zweiten Platz.

Motiviert von diesem tollen Ergebnis, haben wir uns vorgenommen im nächsten Jahr auch zu den Landeswettkämpfen zu fahren.

Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe in Maissau

Heuer fanden die Leistungsbewerbe des Bezirkes Hollabrunn (aufgeteilt in die Abschnitte Ravelsbach, Retz, Haugsdorf und Hollabrunn) in unserer Gemeinde statt.

Unsere Wettkampgruppe erreichte wieder TOP-Platzierungen:

  1. Platz im Bewerb Silber / A
  2. Platz im Bewerb Bronze / A mit 397,0 Punkten.

Seitens der FF-Maissau wurden diese Bewerbe an denen 102 Gruppen und 119 FJ-Gruppen mit insgesamt mehr als 800 Kameraden/innen teilnahmen perfekt organisiert.

Reinprechtspölla (Abschnittsfeuerwehr- leistunsbewerbe des Bezirkes Horn)

Unsere Wettkampfgruppe wurde von der FF-Reinprechtspölla zu den Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerben des Bezirkes Horn eingeladen.

Wir sind dieser Aufforderung gerne gefolgt und haben diese Gelegenheit wahrgenommen um weitere Wettkampferfahrungen zu sammeln.

pölla.JPG

Nachwuchs beim Kommandant-Stellvertreter

Hallo!
Ich heisse Emilia Maria.
Das Licht der Welt erblickte ich beim ersten Sonnenschein am 11.06.2009 um 05:03 Uhr.
Ich bin 48 cm gross und 2,95 kg schwer.
Ich bereite meinen müden Eltern Gudrun und Hans viel Freude !

e-m-g__g.jpg

Mit der obigen SMS-Nachricht hat uns unser Kommandant-Stellvertreter Hans Gerhard Gnauer, BI die Geburt seiner Tochter mitgeteilt.

Die FF Grübern gratuliert den glücklichen Eltern, Gudrun und Hans Gerhard Gnauer sehr, sehr herzlich!

Manhartsberg-Cup 2009 in Wartberg

Am Samstag, den 23. Mai 2009 trat unsere Wettkampfgruppe beim Manhartsberg-Cup in Wartberg an.

Bei diesem Bewerb können Feuerwehren aus den „Manhartsberg-Gemeinden“ ihr Können untereinander messen.

Unsere Gruppe wurde von unserem Ehrenmitglied Guidugli Helmut begleitet welcher unseren Bewerbsantritt fotografisch dokumentiert hat.

Information zum Florianitag 2009

Die Freiwillige Feuerwehr – Grübern berichtet über die Tätigkeiten 2008/2009.
Insgesamt haben wir derzeit 33 Mitglieder (27 Aktive und 6 Reservisten) und ein Ehrenmitglied.
Von der Feuerwehrjugend wurde Manuel Schindelar und Hofstetter Julia in den aktiven Feuerwehrdienst überstellt.
Als neues Feuerwehr-Jugendmitglieder wurden Nicole und Veronika Schindelar aufgenommen.

Ausbildung

Während des letzten Jahres wurden wieder zahlreiche Pflichtübungen und Schulungen bzw. intensive Einsatzübungen, Atemschutzübungen,
Funkübungen und Schadstoffübungen durchgeführt – sowie an der Katastrophen-Hilfs-Dienst-Übung teilgenommen.
Besonders erwähnenswert sind folgende Einzelausbildungen:

Modul Truppführer FM Bettina Gnauer und FM Bernhard Horwarth
Modul Sachbearbeiter Nachrichtendienst FM Christian Nicham
Wissensabzeichen in Gold JFM Hofstetter Julia
Wissensabzeichen in Silber JFM Zehetner Lisa
Wissensabzeichen in Bronze JFM Zehetner Lisa
3. Erprobung JFM Zehetner Lisa
1. Erprobung JFM Hofstetter David

Ehrungen

LM Schuster Josef => Ehrenzeichen des Landes NOE für 50 Jahre Feuerwehrdienst

Wettbewerbe

Die FF Grübern hat an folgenden Bewerben erfolgreich teilgenommen:

Abschnittsfeuerwehr-Leistungsbewerb – 21. Juni 2008, in Hollabrunn
Beim Bewerb Silber A wurde mit großem Punkte-Vorsprung der 1. Platz erreicht.
Im Bewerb im Bewerb Bronze A erreichten wir den ausgezeichneten 2. Platz
und im Parallelbewerb bei welchem die 4 Abschnittssieger des Vorjahres antreten
konnten wir den hervorragenden 2. Platz erzielen.

Einsätze

Im letzten Jahr wurde die FF-Grübern zu Brandeinsätzen und technischen Einsätzen gerufen.

2 technische Einsätze (PKW bergen)
Brandeinsatz (Waldbrand in Klein Burgstall)

Mit bestem Dank für Ihre Unterstützung grüßt mit „GUT WEHR“

Ihre Feuerwehr

Modul Truppführer FM Bettina Gnauer und FM Bernhard Horwarth

Übung mit der FF-Eggendorf

Am Montag, den 4. Mai 2009 übte die FF-Grübern mit der FF-Eggendorf.
Ziel dieser Übung war das gegenseitige Kennenlernen der in den Feuerwehren vorhandenen Einsatz-Geräte.

Der Kommandant der FF-Eggendorf Andreas Schwingl ABI erklärte den Kameraden/innen der FF-Grübern die richtige Handhabung des Seilzuges.
Worauf geachtet werden muss beim Aufbau – zB. richtiges Einschlagen der Erdspieße und wo der Gefahrenbereich im Falles des Abreißens des Seiles liegt.

Der Kommandant der FF-Grübern, Anton Hofstetter OBI erklärte den Kameraden/innen der FF-Eggendorf den richtigen Umgang mit dem Schaumrohr.
Im Zuge der Übung wurde ein Fahrzeug-Brand simuliert und ein Auto komplett eingeschäumt.

Angelobung und Versprechen

Am Sonntag, den 3. Mai 2009 fand in der Pfarrkirche Eggendorf am Walde die traditionelle Florianifeier für die FF-Grübern und die FF-Eggendorf statt.

Im Anschluß an die Meßfeier nahm der Kommandant Hofstetter Anton, OBI die Angelobung einer Feuerwehr-Kameradin und eines Feuerwehr-Kameraden vor.
Hofstetter Julia, PFM und Schindelar Manuel, PFM wurden von der Feuerwehr-Jugend in den Aktiv-Stand der Feuerwehr Grübern übernommen.

ang076_g.jpg

Weiters sind 2 neue Feuerwehr-Jugend-Mitgliederinnen aus Grübern der FF-Jugend-Eggendorf beigetreten – Beide haben dem Kommandanten,
Schwingl Andreas ABI, der FF-Eggendorf “ Das Versprechen “ gegeben sich aktiv im Feuerwehr-Wesen zu engagieren.

Nach den Feierlichkeiten sorgte die FF-Jugend für die Verpflegung aller Anwesenden – dieser Einladung zum gemütlichen Beisammensein am Platz vor dem Kriegerdenkmal sind bei herrlichem Wetter viele Meßteilnehmer gefolgt.

Maibaum aufstellen 2009

Am Freitag, den 1. Mai 2009, fand wieder das traditionelle Maibaum aufstellen in Grübern statt. Die FF-Grübern und der DEV-Grübern luden die gesamte Orstbevölkerung zu dieser Veranstaltung ein.

Wie jedes Jahr wurde auch diesesmal der Baum am Vormittag gefällt und am Nachmittag aufgestellt. Der heurige Baum ist 24 Meter hoch.
Trotz wechselhaften Wetter (auf Sonnenschein folgte Regen, leichter Hagel, wieder Sonnenschein, Regen, …), fand die Veranstaltung unter reger Teilnahme der Bevölkerung statt und wurde letztendlich im FF-Haus fortgesetzt.

Unterabschnitts-Übung in Grübern

Am Samstag, den 18. April 2009 wurde in Grübern die diesjährige Frühjahrs-Unterabschnitts-Übung durchgeführt. Die von der FF-Grübern ausgearbeitete Übungsannahme war ein Vollbrand der landwirtschaftlichen Gebäude/Schuppen/Hallen am Anwesen von Herrn Gnauer Walter. Besonderes Augenmerk mußte hierbei von den übenden Feuerwehren (Grübern, Eggendorf, Oberdürnbach, Unterdürnbach, Limberg) auf die Wasserversorgung mittels der Hydranten gelegt werden. Die Wasserentnahme erfolgte von 3 Hydranten (beim Haus Gnauer Walter jun., beim Haus Horwarth, beim Haus Gnauer Erhard). Wobei die längste Leitung vom Hydrant Gnauer Erhard den Güterweg „Hintaus“ bis zum Brandobjekt mit 22 B-Schläuchen gelegt wurde.
Nach erfolgreichem „Brand Aus“ bedankte sich unser Kommandant und Übungsleiter Hofstetter Anton, OBI bei den anwesenden 45 FF-Kameraden/innen und lud zu ein Stärkung ins FF-Haus, zur weiteren Übungsnachbesprechung ein.

Waldbrand am Karfreitag

Am Karfreitag, den 10. April 2009 wurde die FF-Grübern zu Löscharbeiten nach Klein Burgstall gerufen. Ca. 10 ha des Manhartsberges stand im Vollbrand. Durch den Einsatz der Feuerwehren aus Eggendorf am Walde, Grübern, Maissau, Mühlbach, Ravelsbach und Ziersdorf) mit ca. 100 Mann/Frauen und 13 Fahrzeugen konnte die Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Auch die Unterstützung durch einige Landwirte welche mit Güllefässern große Wassermassen transportierten trug erfolgreich zur Brandbekämpfung bei.

Straßenreinigung nach Unwetter in Grübern

Am 07.03.2009 wurde die FF-Grübern informiert, dass die Straße Richtung Fußballplatz nach den massiven Regenfällen verschlammt ist und somit für Autos nicht mehr befahrbar ist.
Die FF-Grübern hat die Straße gereinigt und somit wieder für den Autoverkehr benutzbar gemacht.
DSC00010.JPG

Seite 1 von 212