Archiv

  • 2017 (5)
  • 2016 (19)
  • 2015 (20)
  • 2014 (36)
  • 2013 (33)
  • 2012 (36)
  • 2011 (23)
  • 2010 (29)
  • 2009 (21)
  • 2008 (3)

Kategorien

Verdienstzeichen NÖ LFV 3. Klasse in Bronze

Übergabe des
„Verdienstzeichen NÖ LFV 3. Klasse in Bronze“ an
LM Richard Lembacher

Brandeinsatz am 1. September 2015 in Grübern

Um 11:51 erfolgt die Alarmierung aller 6 Feuerwehren des Unterabschnitts Maissau zum Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Grübern. Die Feuerwehr Grübern rückte kurz darauf mit einer Stärke von 11 Mann zum bereits in Vollbrand stehenden Brandobjekt aus. Umgehend wurde gemeinsam mit den weiter eintreffenden Feuerwehren für den Schutz der umliegenden Gebäude gesorgt und mit der Brandbekämpfung begonnen.

Zum Glück konnten die Besitzer bereits vor dem Eintreffen der FF`s die Tiere, 2 Ponys und eine Ziege, die sich im Bereich des Brandgeschehens befanden, in Sicherheit bringen.

Beim Brandobjekt handelte es sich um eine Holzscheune die im vorderen Bereich als Unterstand für die Pferde, im Hinteren zur Lagerung von Stroh und Heu diente.

Nachdem der Brand unter Kontrolle gebracht wurde, wurde entschieden die noch in Brand befindlichen Stroh- u. Heuballen kontrolliert abbrennen zu lassen. Daraufhin konnten nach ca. 1 1/2 Stunden die Feuerwehren Maissau, Oberdürnbach, Unterdürnbach und Limberg abrücken. Die Kammeraden aus Eggendorf unterstützten uns dann beim Abbrand und um 17:30 wurde mit den abschließenden Löscharbeiten der Ballen begonnen, sodass um ca. 18:00 „Brand Aus“ gegeben werden konnte .

Da aber noch die Gefahr der Wiederentzündungen von Glutnestern bestand und für die Nacht höhere Windgeschwindigkeiten vorhergesagt wurden, wurde eine Brandwache angeordnet die bis über die Nacht dauerte. Nach einer abschließenden Kontrolle wurden am Vormittag alle Löschleitungen abgebaut und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Nassbewerb in Neustift

Am 28.08.2015 nahm die FF-Grübern in Neustift bei einem Nassbewerb teil und erreichte bei diesem Bewerb den hervorragenden 2. Platz von insgesamt 12 teilnehmenden Wettkampfgruppen.

Abschnittstag 2015 in Ziersdorf

Die FF-Ziersdorf veranstaltete anlässlich ihrer 125 Jahr-Feier den Abschnittstag des FF-Abschnittes Ravelsbach.
Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Bezirkskommandant Alois Zaussinger und Abschnittskommandant Josef Nestreba begrüßten alle Feuerwehren unsere Abschnittes. Nach den Festansprachen wurden an verdiente Kameraden Auszeichnungen überreicht – folgende Kameraden der FF-Grübern erhielten Urkunden für ihren Einsatz bei der Feuerwehr.

Verdienstzeichen NÖ LFV 3. Klasse in Bronze
LM Herbert Kemeter

Ehrenzeichen für 60 jährige Verdienstvolle Tätigkeiten des NÖ
Landesfeuerwehrverbandes
EBI Anton Schober

Ehrenzeichen für 25 jährige Verdienstvolle Tätigkeiten des NÖ
Landesfeuerwehrverbandes
BI Hans Gerhard Gnauer

Die FF-Grübern bedankt sich ebenfalls für die jahrelange Unterstützung.

Begräbnis Gnauer Walter, OBM

Am Donnerstag, den 16. Juli 2015 ist unser Kamerad Walter Gnauer, OBM verstorben.
OBM Walter Gnauer war seit 1963 in der Feuerwehr aktiv und unter anderem

1968 bis 1971 Schriftführer
1971 bis 1978 Kommandant der FF-Grübern

Wir verlieren mit ihm einen guten Kameraden und werden ihn stets in guter Erinnerung behalten.
Das Begräbnis findet am Samstag, den 25. Juli 2015 um 14:00 Uhr in der Stadtpfarrkirche MAISSAU statt.

Treffpunkt: 13:30 Uhr Hauptplatz MAISSAU
Adjustierung: Dienstbekleidung I (braune Uniform mit Kappe)

Parte Gnauer Walter

Im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Grübern möchte das Kommando der Familie Gnauer unsere aufrichtige Anteilnahme und unser Beileid aussprechen.

FF-Heuriger 2015 mit Kuppelbewerb

Vom 10. – 12. Juli 2015 fand unser FF-Heuriger bei angenehm warmen Wetter statt.
Bereits am Freitag fanden sich zahlreiche Besucher/innen vor unserem FF-Haus ein und genossen unsere “Steckerlfische”.

Im Rahmen des FF-Heurigen wurde am Samstag, den 11. Juli 2015 ein Kuppelbewerb mit insgesamt 8 teilnehmenden Bewerbsgruppen ausgetragen wobei sich die Gruppen wie folgt platzierten.

1. Alberndorf    19,90 sec.
2. Grübern 1    22,90 sec.
3. Watzelsdorf    23,1 sec.
4. Grübern 2 (Mädchengruppe Girls on Fire)    29,2 sec.
5. Neuaigen
6. Glaubendorf
7. Neustift
8. Ameistal

Am Sonntag, verwöhnten wir die zahlreichen Besucher mit Grillhendl und Surschnitzel und unsere kleinen Besucher konnten ganztags gratis eine Hüpfburg benutzen.

Die FF-Grübern bedankt sich bei allen Gästen für den Besuch unseres FF-Heurigen.

Tagesbestzeit beim 7. Kuppel-Cup in Grund

Am 3. Juli nahm unsere Bewerbsgruppe beim 7. Kuppel-Cup in Grund teil. Unsere Mannschaft hat sich für den Final-Durchgang qualifiziert und dann den 1. Platz erreicht. Weiters konnte unser Gruppe die Tagesbestzeit mit 19,06 Sekunden aufstellen.
Wir gratulieren unsere „Kuppelgruppe“ zu diesem Erfolg.

Abschnittsfeuerwehr – Leistungsbewerbe in Heufurth

Am 27.06.2015 fanden die jährlichen Abschnittsfeuerwehrwettkämpfe statt, an dem auch unsere Wettkampfgruppe teilnahm. Als Unterabschnittssieger (UA Ravelsbach) war die Erwartungshaltung natürlich hoch, allerdings wusste man, dass man mit der akutellen Besetzung, ein gute Mischung aus Jung und Alt, einen sehr guten Tag erwischen müsse um den Sieg wiederholen zu können.
Man wusste dass die Kameraden de FF Thern sehr gut vorbereitet für den Bewerb waren, trotzdem wusste man auch um die eigenen Stärken.
Bei unserem Angriff in Bronze kam die Gruppe auf eine Zeit von 39,32 sec mit 0 Fehlern und im Staffellauf auf eine Zeit von 59,7 sec, wodurch insgesamt eine Punktenazahl von 400,98 erreicht wurde. Allerdings reichte diese gute Leistung heuer nicht zum Sieg im Abschnitt Ravelsbach, wir gratulieren der Wettkampfgruppe der FF Thern zum Sieg.
Aufgrund des Sieges im Vorjahr war unsere Gruppe berechtigt, am Fire-Cup teilzunehmen, an dem die Sieger der 4 Abschnitte antraten. Mit dabei waren die Feuerwehren aus Jetzelsdorf, Obergrub, Rafing und Grübern.
Im Halbfinale traten wir gegen die FF Rafing an, erreichten dabei eine Zeit von 37,17 sec und zogen als Sieger des Durchganges ins Finale ein, wo die FF aus Obergrub wartete.
Im Finaldurchgang sah es lange gut für unsere Gruppe aus, die bessere Zeit wurde erreicht, allerdings musste man am Ende fest stellen, dass dieses Mal leider nicht fehlerfrei gearbeitet wurde und so wurde der Sieg leider verschenkt. An dieser Stelle gratulieren wir der FF Obergrub zum Sieg im diesjährigen Fire-Cup.
Trotz zwei 2. Plätze konnte man zufrieden mit dem Erreichten sein, obwohl natürlich auch Enttäuschung über den verpassten Sieg da war. Doch bereits jetzt wird fleißig weiter geübt um im nächsten Jahr wieder um den Sieg mitkämpfen zu können. (bh)

Begräbnis Christian Dittrich, LM

Am Dienstag, den 23. Juni 2015 ist unser Kamerad Christian Dittrich, LM verstorben.
LM Christian Dittrich war seit 1985 in der Feuerwehr aktiv.

Wir verlieren mit ihm einen guten Kameraden und werden ihn stets in guter Erinnerung behalten.

Das Begräbnis findet am Freitag, den 26. Juni 2015 um 14:00 Uhr in der Pfarrkirche Eggendorf statt.
Treffpunkt: 13:30 Uhr Gasthaus Winkelhofer
Adjustierung: Dienstbekleidung I (braune Uniform mit Kappe)

Parte Dittrich Christian

Im Namen der Freiwilligen Feuerwehr Grübern möchte das Kommando der Familie Dittrich unsere aufrichtige Anteilnahme und unser Beileid aussprechen.

Kuppelbewerb in Kiblitz 2. Platz

Am Samstag, den 20.06.2015 nahm unsere Wettkampfgruppe am Kuppelbewerb in Kiblitz teil.
Dreimal mußte jede Gruppe antreten und dann wurde die beste Zeit für die Wertung herangezogen.
Unsere Gruppe konnte den 2. Platz von insgesamt 6 teilnehmenden Gruppen erreichen.
1. Platz FF-Grund
2. Platz FF-Grübern
3. Platz FF-Kiblitz

Echtfeuerausbildung bei UA-Atemschutzübung

Am Samstag, den 13. Juni 2015 trafen sich Atemschutz-Trupps aus Eggendorf, Maissau, Unterdürnbach und Limberg in Eggendorf zur UA-Atemschutzübung.
Seitens der FF-Eggendorf wurde die Übung sehr realitätsnah vorbereitet und durchgeführt. In einem Abbruchhaus wurde Feuer gelegt und jeder Atemschutztrupp musste im total verrauchtem Raum mit Hilfe einer Wärmebildkamera den Brandherd suchen, diesen löschen und anschließend den Rauch mittels Sprühstrahl – welcher eine Sogwirkung hat – aus dem Haus „saugen“.
Allen Atemschutztrupps ist es gelungen diese Aufgabe zu erfüllen.

Pulkautal Cup in Zwingendorf

Am Freitag, den 12. Juni 2015 nahm unsere Wettkampfgruppe beim Pulkautal Cup in Zwingendorf teil. An diesem Bewerb nahmen insgesamt 24 Gruppen teil. Die erzielten Zeiten unserer Wettkampfgruppe lagen bei ca. 39 Sek., aber leider gab es auch Fehlerpunkte, sodass „nur“ der 15. Platz erreicht wurde.

Weinsteiger Kuppelcup

Am 30.5. fuhren wir mit 2 Gruppen zum 1. Weinsteiger Kuppelcup.
Durch Verletzungspech musste für die Stammgruppe ein Ersatz gefunden werden, wobei wir bei unserer Nachbarfeuerwehr, der FF Eggendorf fündig wurden.  Allzu oft konnte in der aktuellen Besetzung nicht geübt werden, deswegen waren die Erwartungen dementsprechend zurück geschraubt worden.

Die Gruppe überzeugte im Grunddurchgang mit konstant schnellen und fehlerfreien Leistungen (20,47 sec und 21,13 sec), womit ein Platz unter den besten 16 garantiert war. Im Viertelfinale konnte man die Leistung vom Grunddurchgang bestätigen, fehlerfrei und schnell, wodurch der Aufstieg ins Halbfinale fixiert wurde. Unter den besten 4 wartete der Gastgeber auf unsere Gruppe. Hier wurde eine Zeit von 20,93 sec erreicht, leider reichte diese nicht um ins Finale einzuziehen und so musste sich die Gruppe mit dem kleinen Finale zufrieden geben. Nach anfänglicher Enttäuschung war aber sofort die Motivation tonangebend, da es immerhin um den 3. Platz ging und dieser natürlich mit nach Hause genommen werden wollte. Im kleinen Finale wurde die schnellste Zeit unserer Gruppe erreicht und mit sehr guten 20,23 sec wurde der ausgezeichnete 3. Platz erreicht.

Unsere zweite Gruppe, eine heuer neugegründete Mädels-Gruppe (Girls on Fire), die an ihrem zweiten Bewerb teilnahmen, wurden in einer eigenen Wertung mit anderen Damen gemessen. 4 Gruppen gab es in dieser Wertung, unsere Mädels leisteten eine tolle Leistung, und zogen mit einer Zeit von 25,91 sec in das Finale ein, wo die Gruppe der FF Niederrussbach wartete. Ohne Druck in diesem Finale (man konnte nur gewinnen, war doch der zweite Platz schon fix), waren die Mädels nochmals schneller als im Grunddurchgang und kamen auf eine Zeit von 25,79 sec. Der Gegner hatte zwar eine schnellere Zeit, allerdings wurde ein „offener Sauger“ festgestellt, womit unsere Gruppe als Sieger festgestanden wäre. Doch aufgrund von nicht nachvollziehbaren Handlungen der Bewerter, gab es eine Wiederholung dieses Finales, dass dann die FF Niederrussbach für sich entschied. Enttäuschung machte sich breit, obwohl man immerhin den 2. Platz erreicht hatte.

Die Wettkampfgruppe der FF Grübern bekam für den 3. Platz einen riesigen Pokal überreicht über der sich natürlich gefreut wurde.
Unsere Girls on Fire, die immernoch enttäuscht über den verloreren Sieg waren, wurden aber dann von den Kameraden der FF Niederrussbach überrascht, da die Gruppe auf den ersten Platz verzichtete, und so den Weg für die eigentlichen Siegerinnen frei macht. Dieser Pokal war nochmals größer als der, den die Herren erhalten hatten.

An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für die Ehrlichkeit an die Damen der FF Niederrussbach.

Somit wurde ein 3. Platz bei den Herren und der Sieg bei den Damen erreicht, was ein absoluter Erfolg für uns ist. Danach wurde zurechterweise gefeiert bis in die Morgenstunden. (bh)

Maibaum aufstellen

Am 1. Mai haben wir wieder den Maibaum aufgestellt.

Übung in Eggendorf

Am Montag, den 04. Mai 2015 um 19:30 Uhr – am Florianitag – fuhren wir zu einer gemeinsamen Übung zur FF-Eggendorf. Übungsannahme war ein Dachstuhlbrand im Gebäude neben dem FF-Haus.
Die FF-Grübern erhielt die Aufgabe den Brand von der Hofseite aus zu bekämpfen bzw. den angebauten Schuppen zu schützen. Die FF-Eggendorf bekämpfte den Brand von der Außenseite des Gebäudes und schützte ihr FF-Haus. Zum Einsatz kam auch das Hydro-Schild der FF-Grübern, welches mit C- und B-Rohr zu Versuchszwecken betrieben wurde.

Holz machen

Am Samstag, den 25.04.2015 trafen sich 8 Kameraden/innen um für den Winter Holz zu machen – nach einigen Stunden waren 8 Festmeter Holz fachgerecht geschlichtet.

Seite 1 von 212